Freiheit!

Die Anderen finden mich zu dick.

Bevor ich im Bikini an den Strand darf, muss ich abnehmen.

Meine Chefin denkt, ich bin faul.

Ich habe keine Auszeit verdient.

Ich werde nie wieder dieselbe Ausdauer haben wie früher.

Ich kann das nicht.

Mein Körper schränkt mich ein.

Kennst Du solche Gedanken?
Und glaubst Du sie?
Wer wärst Du ohne diese Gedanken?

Gemeinsam gehen wir diesen und anderen Überzeugungen auf den Grund und schauen mit Hilfe von The Work of Byron Katie hinter die Fassade. Dort erwartet Dich ein neuer Blick auf die Realität, und Du begegnest Deiner eigenen Handlungsfähigkeit.

Wenn Du möchtest, begleite ich Dich auch dabei, die neu entdeckte Freiheit aktiv körperlich zu erfahren. Gemeinsam gehen wir in die Bewegung, draußen in der Natur. Dabei gehe ich individuell auf Deine Bedürfnisse und Voraussetzungen ein: von Entspannungsübungen über rehabilitativen Sport bis hin zu intensiven und zielgerichteten Trainingseinheiten ist alles denkbar.

Alle, die daran interessiert sind, ein glücklicheres, stressärmeres, authentisches Leben zu führen, sind herzlich willkommen! Dabei ist es egal ob Du Einsteiger*in bist oder schon Erfahrung mit The Work gesammelt hast. Besonders, wenn Du in jeglicher Form Stress mit dem eigenen Körper hast, bin ich gern Deine Ansprechpartnerin.

Und wo könnte man Freiheit besser erleben als auf der wunderschönen Nordseeinsel Amrum mit ihrer vielfältigen Landschaft und der unglaublichen Weite? Nicht umsonst heißt es „rüm hart, klaar kiming“ – weites Herz, klarer Horizont.

Über mich

Geboren 1981 in Schleswig-Holstein, aufgewachsen als echtes „Draußen-Kind“, entwickelte ich schon früh einen Forschergeist. Ich wollte verstehen, wie die Dinge dieser Welt zusammenhängen. Ich studierte Geologie und Paläontologie und lebte an verschiedenen Orten in Deutschland und in den USA.

Schon immer mit Bewegungsdrang gesegnet, bildete ich mich in den Bereichen Fitness und Ernährung weiter. Seit 2017 ist mein Hobby mein Beruf.

In einer tiefen emotionalen Krise begegnete ich zunächst dem Buddhismus und später The Work of Byron Katie. Durch The Work veränderten sich meine zwischenmenschlichen Beziehungen, und ich wurde sehr klar darin, nach außen das zu leben, was in mir lebt. Nichts liegt da näher als an einem Ort zu sein, den ich liebe und The Work an andere Menschen weiterzugeben – das Werkzeug, das mir dieses Leben im Einklang mit mir selbst ermöglicht.

Ausbildung

  • Coachin für The Work of Byron Katie
  • Übungsleiterin B für Rehabilitationssport, Profil Orthopädie
  • Fitnesstrainerin B-Lizenz
    • Zusatzqualifikationen in Kraftausdauertraining und muskulärer Entspannung
  • Ernährungsberaterin
    • Anerkennung für Einzelsitzungen (§43 SGB V)
  • Dr. rer. nat. in Geologie-Paläontologie

Berufserfahrung in Fitness und Ernährung

  • Arbeit im sporttherapeutischen Bereich
  • Individuelle Trainingsbetreuung
  • Personal Training 1:1, indoor und outdoor
  • Trainingssteuerung basierend auf biometrischen Daten
  • Gruppenfitness
  • Rückengymnastik und Haltungsschulung
  • Rehabilitationssport
  • Ernährungsberatung in Einzelsitzungen

Eigene sportliche Erfahrung

  • Kampfsport (div. Sportarten, Judo zeitweilig leistungsorientiert)
  • Fitness
  • Kraftsport (Natural Bodybuilding)
  • Ausdauersport (u.a. Mammutmarsch, Berlin Marathon, Hamburg Marathon, Insellauf “Rund um Amrum” – 2. Platz 2021)

The Work

Was ist The Work of Byron Katie?

Um diese Frage zu beantworten, hilft es, zuerst einmal zu schauen, was The Work NICHT ist:

The Work ist keine Therapie, und Du erhältst auch keine Ratschläge. Jede*r findet mit Hilfe von The Work seine oder ihre eigenen Antworten. The Work ist auch keine Religion. Wir müssen an nichts glauben, um sie anzuwenden. The Work kann von Menschen aller ethnischer, sozialer und religiöser Zugehörigkeiten angewendet werden. Die Voraussetzung ist lediglich die Bereitschaft dazu, das eigene Denken zu hinterfragen und Neues zu entdecken. Es geht dabei nicht darum, sich neue Gedanken einzureden, denn The Work ist auch keine Autosuggestion.

Was also ist The Work?

Die Methode The Work wurde in den achtziger Jahren von Byron Katie in den USA entwickelt. Sie hatte für sich erfahren, dass belastende Gefühle wie Schmerz, Wut, Trauer und Angst das Ergebnis stressbehafteter Gedanken sind, die sie ungeprüft glaubte, denn wenn wir einen Gedanken glauben, versehen wir das, was geschieht, mit einer Bedeutung. Daraus entstandene tiefsitzende Überzeugungen können unseren Blick auf die Welt nachhaltig eintrüben und uns manchmal sogar lange Zeit in Leid und Frustration halten.

The Work ist ein Werkzeug, diese stressigen Gedanken zu untersuchen. Mit The Work betrachten wir belastende Situationen und identifizieren die darin vorherrschenden Gedanken. Diese hinterfragen wir dann mit einem Set von vier Fragen, gefolgt von möglichen Alternativen, den so genannten Umkehrungen. Wir wechseln dadurch die Perspektive und werden offen für neue Möglichkeiten.

The Work ist ein meditativer Prozess. Wir lassen die Fragen wirken, spüren nach und lassen die Antworten auftauchen. Auf diese Weise öffnet sich unser Denken, und oftmals werden wir uns unserer eigenen Handlungsfähigkeit wieder bewusst. Beziehungen zu anderen und sich selbst werden freundlicher und tiefer, und wir erleben Klarheit und Lebensfreude.

Coaching

Einzelcoaching

In Präsenz oder online

Vorgespräch
(30 Minuten): kostenlos

Einzelcoaching
(60 Minuten): 75 Euro

Bewegungseinheit
(60 Minuten): 75 Euro

Coaching-Prozess
(5 Sitzungen à 60 Minuten): 300 Euro

Ein Coaching-Prozess ist sinnvoll, wenn Du hartnäckigen Themen tiefer auf den Grund gehen möchtest. Er ist anrechenbar auf die Ausbildung zum Coach für The Work.

Coaching Spezial

In Präsenz oder online

Intensiv-Einheit
(3 Stunden): 200 Euro

Eine Session, die es in sich hat: Lass Dich ein auf die Reise zu Dir selbst und entfalte Dein Potenzial zur Verwirklichung Deiner Träume. Alles ist möglich!

Veranstaltungen

Offener Abend Online

Online per Zoom

Dienstag, 05.07.22, 19:00 Uhr

kostenlos

Du möchtest The Work kennenlernen und ausprobieren? Oder Du hast schon Erfahrung mit The Work und möchtest in entspannter Atmosphäre worken und Dich austauschen? Dann bist Du hier richtig!

Den Zugangslink erhältst Du nach Anmeldung bei julia@coaching-amrum.de

Dauer ca. 1,5 Stunden.

Body Workout am Strand

Wittdün, Treffen am Piratenschiff (Strandbar Seehund)

An vier Donnerstagen in der Saison um 09:00 Uhr

Termine: 30.06., 21.07., 11.08. und 01.09.22

10 Euro pro Person, keine Anmeldung erforderlich

Bei diesem intensiven Workout trainieren wir den ganzen Körper mit einer Kombination aus Ausdauer- und Kraftübungen ohne Geräte. Es ist geeignet für gesunde Erwachsene und Jugendliche ab 15 Jahren. Dauer ca. eine Stunde.

Bitte Handtuch und Getränk selber mitbringen. Barzahlung vor Ort.

Alle Gäste und Einheimischen willkommen! Ich freu mich auf Euch!

Offener Abend Weekend Edition

Online per Zoom

Freitag, 02.09.22, 19:00 Uhr

kostenlos

Bringe Deine Themen aus der Woche aufs Tapet, untersuche Deine stressigen Gedanken, und starte entspannt ins Wochenende!

Wenn The Work neu für Dich ist, bekommst Du eine Einführung. Jede*r kann mitmachen.

Den Zugangslink erhältst Du nach Anmeldung bei julia@coaching-amrum.de

Dauer ca. 1,5 Stunden.

Feedback

Ich kannte “The Work of Byron Katie” zuvor gar nicht und finde es sehr spannend, mit einer recht einfachen Methode ganz gezielt die eigenen Gedanken zu hinterfragen. Für mich war die Zeit des Coachings sehr besonders, von viel Selbstreflexion und (Selbst-)Erkenntnissen geprägt. Julia („Jule“) habe ich als sehr einfühlsam, interessiert, reflektiert und wirklich super Coachin erleben dürfen, die es mir leicht gemacht hat, mich auf diese Methode der Selbsterkenntnis einzulassen.

Nicole, Standesbeamtin

Mit Julia als kompetenter Begleiterin fühle ich mich nicht nur gut aufgehoben, wenn ich meinen stressigen Gedanken mit The Work begegne, es macht sogar Spaß! Mit ihrer erfrischenden und herzlichen Art eröffnen sich mir neue und oft überraschende Perspektiven auf Situationen, die sich zunächst schwer und belastend anfühlen. Ich empfinde die Coachings mit Julia als eine große Bereicherung.

Jana, Coachin

The Work mit Jule hat mich sehr schnell sehr weit gebracht. Die klare Struktur von The Work hilft mir, scheinbar komplizierte Probleme auf das Wesentliche zu reduzieren. Jule leitet die Sitzungen professionell. Gleichzeitig bietet sie mir viel menschliche Wärme und Freude, so dass ich mich leicht öffnen und damit ehrlich zu mir selbst sein kann.

Ulrike, Lehrerin

Kontakt

Infos und Buchungen unter:
Telefon 04682 9684227
E-Mail julia@coaching-amrum.de

Impressum & Datenschutz

Impressum

Dr. Julia M. Fahlke
Achtern Strand 10
25946 Wittdün auf Amrum
Telefon: 04682 9684227
E-Mail: julia@coaching-amrum.de
Webseite: https://coaching-amrum.de

 

Kleinunternehmer*innenregelung gemäß § 19 UStG: keine Umsatzsteuer notwendig.

Steuernummer (21)17/048/21207

copyright 2021 Dr. Julia M. Fahlke
Inhaltlich Verantwortliche gemäß § 6 MDStV: Dr. Julia M. Fahlke
Design und Umsetzung: www.van-calker.com

Urheberrecht

Informationen oder Daten, insbesondere Grafik- und Textmaterial dürfen nicht zu kommerziellen Zwecken kopiert oder verarbeitet werden.

Haftungshinweis

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle, übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Webseiten sind ausschließlich deren Betreiber*innen verantwortlich.

Datenschutz

1. Name und Anschrift der Verantwortlichen

Dr. Julia M. Fahlke
Achtern Strand 10
25946 Wittdün auf Amrum

Telefon: 04682 9684227
E-Mail: julia@coaching-amrum.de
Webseite: https://coaching-amrum.de

2. Allgemeines zur Datenverarbeitung

Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck von deren Verwendung

Beim Aufrufen unserer Website https://coaching-amrum.de werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

  • IP-Adresse des anfragenden Rechners,
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
  • Name und URL der abgerufenen Datei,
  • Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL),
  • verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers.

Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website,
  • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website,
  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie
  • zu weiteren administrativen Zwecken.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

Darüber hinaus setzen wir beim Besuch unserer Website Cookies sowie Analysedienste ein. Nähere Erläuterungen dazu erhalten Sie unter den Ziff. 4 und 5 dieser Datenschutzerklärung.

3. Weitergabe von Daten

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt.

Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

  • Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,
  • für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie
  • dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

4. Cookies

Wir setzen auf unserer Seite Cookies ein. Hierbei handelt es sich um kleine Dateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) gespeichert werden, wenn Sie unsere Seite besuchen. Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an, enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware.

In dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmittelbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten.

Der Einsatz von Cookies dient einerseits dazu, die Nutzung unseres Angebots für Sie angenehmer zu gestalten. So setzen wir sogenannte Session-Cookies ein, um zu erkennen, dass Sie einzelne Seiten unserer Website bereits besucht haben. Diese werden nach Verlassen unserer Seite automatisch gelöscht.

Darüber hinaus setzen wir ebenfalls zur Optimierung der Benutzer*innenfreundlichkeit temporäre Cookies ein, die für einen bestimmten festgelegten Zeitraum auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Besuchen Sie unsere Seite erneut, um unsere Dienste in Anspruch zu nehmen, wird automatisch erkannt, dass Sie bereits bei uns waren und welche Eingaben und Einstellungen sie getätigt haben, um diese nicht noch einmal eingeben zu müssen.

Zum anderen setzten wir Cookies ein, um die Nutzung unserer Website statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes für Sie auszuwerten (siehe Ziff. 5). Diese Cookies ermöglichen es uns, bei einem erneuten Besuch unserer Seite automatisch zu erkennen, dass Sie bereits bei uns waren. Diese Cookies werden nach einer jeweils definierten Zeit automatisch gelöscht.

Die durch Cookies verarbeiteten Daten sind für die genannten Zwecke zur Wahrung unserer berechtigten Interessen sowie der Dritter nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO erforderlich.

Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können Ihren Browser jedoch so konfigurieren, dass keine Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden oder stets ein Hinweis erscheint, bevor ein neuer Cookie angelegt wird. Die vollständige Deaktivierung von Cookies kann jedoch dazu führen, dass Sie nicht alle Funktionen unserer Website nutzen können.

5. Rechte der betroffenen Person

Auskunftsrecht

Sie können von der Verantwortlichen eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden.

Liegt eine solche Verarbeitung vor, können Sie von der Verantwortlichen über folgende Informationen Auskunft verlangen:

(1) die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden;

(2) die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden;

(3) die Empfänger*innen bzw. die Kategorien von Empfänger*innen, gegenüber denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden;

(4) die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer;

(5) das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch die Verantwortliche oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;

(6) das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;

(7) alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden;

(8) das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.

Ihnen steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang können Sie verlangen, über die geeigneten Garantien gem. Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

Bei einer Datenverarbeitung zu wissenschaftlichen, historischen oder statistischen Forschungszwecken:

Dieses Auskunftsrecht kann insoweit beschränkt werden, als es voraussichtlich die Verwirklichung der Forschungs- oder Statistikzwecke unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt und die Beschränkung für die Erfüllung der Forschungs- oder Statistikzwecke notwendig ist.

Recht auf Berichtigung

Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber der Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Die Verantwortliche hat die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Unter den folgenden Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen:

(1) wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen für eine Dauer bestreiten, die es der Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;

(2) die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;

(3) die Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder

(4) wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe der Verantwortlichen gegenüber Ihren Gründen überwiegen.

Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen eingeschränkt, werden Sie von der Verantwortlichen unterrichtet, bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

 

Recht auf Löschung

a) Löschungspflicht

Sie können von der Verantwortlichen verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, und die Verantwortliche ist verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

(1) Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.

(2) Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

(3) Sie legen gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.

(4) Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.

(5) Die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem die Verantwortliche unterliegt.

(6) Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

b) Information an Dritte

Hat die Verantwortliche die Sie betreffenden personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und ist sie gem. Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet, so trifft sie unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie als betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.

c) Ausnahmen

Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist

(1) zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;

(2) zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem die Verantwortliche unterliegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die der Verantwortlichen übertragen wurde;

(3) aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. h und i sowie Art. 9 Abs. 3 DSGVO;

(4) für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gem. Art. 89 Abs. 1 DSGVO, soweit das unter Abschnitt a) genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder

(5) zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Recht auf Unterrichtung

Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber der Verantwortlichen geltend gemacht, ist diese verpflichtet, allen Empfänger*innen, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.

Ihnen steht gegenüber der Verantwortlichen das Recht zu, über diese Empfänger*innen unterrichtet zu werden.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie der Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht diese Daten einem/r anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch die Verantwortlichen, der die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern

(1) die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und

(2) die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

In Ausübung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von einem/r Verantwortlichen einem/r anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden.

Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die der Verantwortlichen übertragen wurde.

Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Die Verantwortliche verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, sie kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

Sie haben die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft – ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG – Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling

Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt. Dies gilt nicht, wenn die Entscheidung

(1) für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und der Verantwortlichen erforderlich ist,

(2) aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen die Verantwortliche unterliegt, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung Ihrer Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen enthalten oder

(3) mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung erfolgt.

Allerdings dürfen diese Entscheidungen nicht auf besonderen Kategorien personenbezogener Daten nach Art. 9 Abs. 1 DSGVO beruhen, sofern nicht Art. 9 Abs. 2 lit. a oder g DSGVO gilt und angemessene Maßnahmen zum Schutz der Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen getroffen wurden.

Hinsichtlich der in (1) und (3) genannten Fälle trifft die Verantwortliche angemessene Maßnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie Ihre berechtigten Interessen zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens der Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.

Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.

6. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Mai 2021.

Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Website unter https://coaching-amrum.de von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.